Effekte der „Sonderpädagogisierung“

von Brigitte Schumann                                    (11/20)

Wenn trotz steigender Inklusionsanteile an allgemeinen Schulen die Zahl der Kinder an Sonderschulen nicht sinkt, dann ist dies Resultat einer Bildungspolitik, die die Inklusion der Sonderpädagogik überlässt und die völkerrechtlichen Ansprüche aus der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) komplett ignoriert.

 

Sonderschule

Corona – die historische Chance I Erklärung des NRW-Bündnisses Eine Schule für alle

                                                                                                                                   NRW, im August 2020

I. Bildungsgeschichtlicher Rückblick für den Aufbruch in die Zukunft

Bildung und die entsprechenden Einrichtungen waren immer schon - nicht nur in Deutschland - ein Spiegel der Gesellschaft und des in ihr vorherrschenden Menschenbildes. Die Geschichte zeigt, welche Machtverhältnisse und Werte zu welchen Bildungschancen führten.

Ökonomisierung schulischer Bildung - aktuelle Publikation der Rosa Luxemburg Stiftung

Tim Engartner, Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Direktor der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) hat in einer Studie untersucht, wie sich die Ökonomisierung schulischer Bildung in den letzten Jahren entwickelt hat. Dabei fällt auf, dass nicht nur ökonomische Begründungs-, Entscheidungs- und Handlungslogiken im hiesigen Schulwesen Platz gegriffen haben. 

Offener Brief - Recht auf Bildung für alle

Nachdem Forderungen bekannt geworden sind, die Förderschulen bei der Wiederöffnung der Schulen zurück zu stellen, wenden die Elternvereine für inklusive Bildung sich in einem Offenen Brief an Schulministerin Yvonne Gebauer und an die Abgeordneten des Landtags.

Der Inklusionsfachverband Gemeinsam Leben, Gemeinsam Lernen NRW e.V. und der mittendrin e.V. fordern, dass bei den Überlegungen zur schrittweisen Öffnung der Schulen immer auch die Belange von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung mitgedacht werden müssen.

Corona - die historische Chance

Ein Rückblick auf unsere Bildungsgeschichte für den Schritt in eine bessere Zukunft
von Werner Plack
(26.4.2020)
Lebenserhalt und Gesundheitsschutz in Zeiten der Corona-Krise zeigen, dass es möglich ist,
Menschen auch unter schwierigen Bedingungen zum Zusammenhalt zu bringen. Gegensätze,
Unterschiede und Schwierigkeiten gemeinsam zu überwinden, wo grundlegend
Menschliches es erfordert, macht uns alle stark, kostet zunächst Kraft und Mut, ermöglicht