Deutscher Behindertenrat fordert: Bildung für alle zu gleichen Bedingungen

B.A.G Selbsthilfe

Bildung für alle zu gleichen Bedingungen schreibt die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung vor. Daher fordert der Deutsche Behindertenrat (DBR) anlässlich des weltweiten Tages der Bildung am 8.September 2009 umfangreiche Änderungen im deutschen Bildungssystem. Weiterlesen »

Drei Preistäger beim Wettbewerb "Bestes integratives Musikprojekt Nordrhein-Westfalens"

Musikgruppe mit Trommelspielerin mit Down-Syndrom

Die Rock-Bands der Folkwang-Musikschule Essen, die Bläsergruppe der IGS Köln-Holweide und die Kölner Tanz- und Musikgruppe "Versteck Dich nicht" sind heute in Köln auf dem Festival "Jeder ist andes jeck" mit dem Preis als "bestes Integratives Musikprojekt Nordrhein-Westfalens" ausgezeichnet worden. Weiterlesen »

TAZ-Artikel: Aufstand der Bürgermeister gegen Rüttgers

Um trotz kleinerer Jahrgänge in der Gemeinde Kindern und Jugendlichen aller Bildungsstufen eine Schule bieten zu können, hat Ascheberg einen besonderen Weg eingeschlagen. Der Stadtrat hat sich einstimmig für die Profilschule entschieden, in der alle Schüler gemeinsam bis zur neunten Klasse lernen können. Pikant: Damit widersprach die CDU-Mehrheit im Stadtrat der Linie des eigenen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers, der jede Form von Gemeinschaftsschule wie dieser ablehnt.

SoVD: Bundesländer machen zu wenig Fortschritte bei inklusiver Bildung

Logo SoVD Sozialverband Deutschland

Anlässlich der Vorstellung des „Bildungsbarometers Inklusion“ erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

Die Bundesländer machen zu wenig Fortschritte bei der Integration behinderter Schüler an allgemeinen Schulen. Bislang erfüllen die meisten Bundesländer nicht ansatzweise ihre Verpflichtung, behinderte und nicht behinderte Kinder in der Regel gemeinsam zu unterrichten. Das ist das Ergebnis des „Bildungsbarometers Inklusion“, das der SoVD heute erstmals vorgelegt hat. Weiterlesen »

Die Zeit-Artikel: Ausgesondert

Die meisten Kinder mit Behinderungen gehören in normale Schulen. Nur Deutschland hat das noch nicht verstanden

Inklusion: eine Verpflichtung zum Systemwechsel — deutsche Schulverhältnisse auf dem Prüfstand des Völkerrechts

In der deutschen Öffentlichkeit ist der Begriff Inklusion noch weitgehend unbekannt und selbst in pädagogischen Kreisen herrscht erstaunlich viel Unsicherheit darüber, was eigentlich damit gemeint ist.

Von Inklusion ist meistens im Zusammenhang mit der Integration von Behinderten die Rede. Die „Schrägstrich-Bezeichnung “ Integration/Inklusion ist so verbreitet, dass der falsche Rückschluss gezogen werden könnte und tatsächlich auch gezogen wird, Inklusion sei mehr oder weniger dasselbe wie Integration und bezöge sich ausschließlich auf die Belange von Menschen mit Behinderungen. Weiterlesen »

Inhalt abgleichen