Sekundarschule - Schule der Zukunft?

veranstaltung sekundarschule

Seit die Landesregierung in NRW 2011 die Schulform Sekundarschule entwickelte, gab es von unterschiedlicher Seite den Einwand, dass nur eine Schule mit Abiturangebot zukunftsfähig sei, weil die meisten Eltern dieses für ihre Kinder attraktiv finden würden. In Bielefeldversuchen Politik und Verwaltung seit 2013 städtische Haupt- und Realschulen in Sekundarschulen umzuwandeln. Zum Schuljahr 2018/ 19 sollen nun eine Hauptschule und eine Realschule zu Sekundarschulen werden. Braucht Bielefeld, brauchen Städte in NRW im Sek I- Bereich Sekundarschulen? Können diese Teil einer sinnvollen Schulentwicklung sein? Was sagen Eltern und Kinder? Marc Mulia vom Institut für Erziehungswissenschaft an derRuhr-Universität Bochum/ AG Schulforschung, hat die Entwicklung der Sekundarschule wissenschaftlich untersucht. Danach haben Sekundarschulen in Großstädten keine Perspektive. Marc Mulia wird die Ergebnisse seiner Studie vorstellen: Donnerstag, 11.Mai 2017, 19:00 Uhr Begegnungszentrum Prießallee, Prießallee 34